Sonntag, 30. Juli 2017

Regen, Sturm, Sonne, Hitze ... Sommer

In meinen Dahlien fühlen sich die Grashüpfer wohl.
 und die Hummeln auch.
 Unser Montagslauf ist erstaunlich gut besucht. Streckenweise sind wir zu acht.
 Da hat wohl jemand geglaubt wir schwitzen nicht ausreichend beim Lauftraining und hat noch etwas Feuchtigkeit von oben dazugegeben.
 Wir haben uns mit den blauen Schuhen nicht abgesprochen. Außerdem tanze ich aus der Reihe. In der Wochenmitte lassen wir den Lauf ausfallen, da es schüttet wie aus Eimern. Die Alternative sage ich wegen Ichiasproblemen ab.
 Freitagabend drehe ich eine kleine Fahrradrunde zur Baustelle für das neue Monsterwindrad.
Bei einem der drei schon vorhandenen liegt ein neues Zubehörteil bereit.
 Das ist ein trauriges Ergebnis der rotierenden Flügel. Die Vögel, egal ob groß oder klein, werden oft von der Luftströmung weggerissen  und oder vom Flügel erschlagen.

Samstag, Junggesellinnenabschied
Konferenzbikefahren, Sekt trinken, Eis essen, Spaß haben ...

Dresden-Panorama genießen
 Die Braut hat Spaß ;-)

Sonntag früh, nach kurzer Nacht ...
ein Läufchen im THW und natürlich Himbeeren naschen als Wegzehrung.
Es wird schnell sehr warm und wir sind froh über den kühlen Wald. Der Ischias ist nicht schmerzhaft, aber ein leichter Zug im hinteren Oberschenkel sagt, es ist noch nicht ausgestanden. Also dehnen, kräftigen und geduldig sein.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ja Lizzy, da hast du vermutlich Recht. Ischias ist aber einfacher, das versteht jeder. Piriformis kennt doch keiner ;-)

      Löschen

Follower